Abnehmen mit Bioresonanz

Mit Bioresonanz das Abnehmen erleichtern

Die Bioresonanztherapie eignet sich sehr gut als Unterstützung zum Abnehmen. Sie unterstützt den Klienten in vielerlei Hinsicht und kann sogar dabei helfen, mögliche Ursachen von Übergewicht aufzudecken. Oft haben betroffene Personen schon eine ganze Reihe misslungener Diäten hinter sich gebracht - ohne dauerhaften Erfolg.

Das Problem vieler erfolgloser Diäten sind verkehrte Anreize und Vorstellungen z.B. "innerhalb kürzester Zeit zum Traumgewicht" und falsche Ansätze, wie das alleinige Vertrauen auf die Einnahme bestimmter Substanzen - beispielsweise Appetitzügler, Orlistat, Hormone, Abführmittel, Enzyme, Schlankheitstees oder Carnitin.

Generell gilt jedoch, dass nur eine vernünftige Ernährungsweise, die individuell angepasst ist, und langfristige Ernährungsumstellung zum angestrebten Idealgewicht führen. Die Bioresonanztherapie unterstützt diese sanfte und nachhaltige Form der Gewichtsreduktion. Mithilfe der Bioresonanz können der Stoffwechsel aktiviert, Blockaden beseitigt und die Esslust reduziert werden.

Bioresonanz 3000 kann begleitend eingesetzt werden zur:

  • Stärkung und Regulation
  • Steigerung der Fitness
  • Unterstützung zur Ernährungsoptimierung
  • Ursachenfindung von physischen und psychischen Problemen
  • Ursachenfindung von akuten und chronischen Problemen

Ist Bioresonanz 3000 genau das richtige für Sie? Profitieren Sie beim Kauf unseres Systems von unserem direkten Service.
Gesund abnehmen ohne Wundermittel

Warum überhaupt abnehmen? Folgen von Übergewicht:

Starkes Übergewicht (BMI > 30) kann für betroffene Personen zu einer erheblichen psychischen Belastung und körperlichen Folgeerkrankungen führen. Wer erfolgreich abnimmt, tut nicht nur etwas für sein Aussehen, sondern auch viel für das eigene Selbstbewusstsein, den Geist und natürlich für die Gesundheit des Körpers. Das persönliche Risiko für viele Erkrankungen lässt sich somit aktiv senken, unter anderem für:

  • Arteriosklerose
  • Bluthochdruck (Hypertonie)
  • Diabetes Typ II
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Gicht (Hyperurikämie)
  • Herzinfarkt (Myokardinfarkt)
  • Krampfadern/Thrombosen
  • Krankhafte Gelenkveränderungen

Sanfte und dauerhafte Gewichtsreduktion mit Bioresonanz und Coaching

Beim Abnehmen mit Bioresonanz ist es wichtig, dass der Therapeut bzw. Ernährungsberater oder Arzt gezielt auf die Vorstellungen und Wünsche des Patienten eingeht. Schnelles Abnehmen sollte niemals Ziel der Behandlung sein, da die unerwünschten Pfunde sonst schneller zurückkommen können, als sie gepurzelt sind. Wichtig ist, dass der Klient versteht, dass nur bei einer dauerhaften Verhaltensänderung auch mit einem langfristigen Erfolg zu rechnen ist.

Mit der Bioresonanz ist es möglich, diesen Veränderungsprozess angenehm und leicht zu gestalten. Das Austesten von Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien sowie die anschließende Regulation mit der Bioresonanz unterstützt die Ernährungsumstellung und ist hilfreich für den Ernährungsplan. So kann der Stoffwechsel des Klienten entlastet und Heißhungerattacken begegnet werden.

Auch andere Ursachen können Übergewicht bewirken oder begünstigen, die mit Hilfe der Bioresonanz getestet und reguliert werden können.

Bei vielen Menschen führt bereits eine kleine, jedoch grundlegende Ernährungsumstellung zu den gewünschten Effekten. Diese Änderungen müssen keine Tabuisierung von bestimmten Lebensmittel-Gruppen beinhalten. Durch die Bioresonanz lassen sich die individuellen Bedürfnisse gezielt ermitteln. Entwickeln Sie für Ihren Klienten eine Lösung zur optimalen Ernährung und gehen Sie dabei auch auf seine Wünsche ein. So entfallen die klassischen, negativen "Diät-Gefühle", wie übermäßige Willensanstrengungen und Verzicht und der Prozess fühlt sich völlig natürlich und leicht an. Mangelerscheinungen, Heißhunger und der Jojo-Effektkönnen vermieden werden.

Abnehmen mit Bioresonanz ohne Hunger
Waage

Unterstützung bei der Ursachenfindung physischer und psychischer Probleme

Physische Probleme hängen sehr oft mit psychischen Problemen zusammen. Seelische Belastungen, Ängste, dauerhafter Leistungsdruck und Stress begünstigen neben einer Reihe von Krankheitserscheinungen wie Rückenschmerzen und Migräne auch eine Fehlernährung.

Insbesondere Stress gilt als Krank- und Dickmacher. Bei fast 70 Prozent aller Krankheiten ist er Bestandteil der Ursachen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Stress unlängst zur "größten Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts" erklärt. Dauerstress löst im Stoffwechsel eine Verkettung ungünstiger Folgen aus. Die Konzentration des Stresshormons Cortisol ist dauerhaft erhöht, dies führt zum Abfall des Blutzuckerspiegels und zu Heißhunger. Zudem verlangsamt sich der Stoffwechsel, die Produktion stoffwechselregulierender Hormone wie des Wachstumshormons oder Leptin sinkt. Der krampfhafte Versuch, in diesem Zustand auch noch durch Reduktionsdiäten Gewicht zu verlieren, ist bereits von Vornherein zum Scheitern verurteilt.

Mit den integrierten Datenbanken von Bioresonanz 3000 können physisch und psychisch bedingte Stressfaktoren getestet werden. Helfen Sie Ihrem Klienten, mit Entspannung und einer individuell angepassten Ernährungslösung sein angestrebtes Wunschgewicht gesund zu erreichen!

Unterstützung in der Sportmedizin

Wussten Sie schon, dass auch Sportler auf Bioresonanz 3000 setzen? Sehen Sie sich die Anwendungsgebiete unseres Systems an!

Login

Register | Passwort vergessen?